Die erste Wahl Ihrer Zähne

Zahnarztpraxis Dr. Benzer

Augmentation bezeichnet die Wiederherstellung von verloren gegangenem Knochen, als den Knochenaufbau.

Die Methode wird angewendet, um Implantaten sicheren Halt zu geben, Versorgungen mit Zahnersatz zu ermöglichen oder die Ästhetik nach Knochenverlusten wieder herzustellen.

Für den Knochenaufbau kann Knochenersatzmaterial oder auch eigener Knochen, der dem Patienten entnommen werden muss, verwendet werden. Die Heilung des Knochenaufbaus dauert erfahrungsgemäß einige Monate.

Aufbau des Kieferknochens über die Kieferhöhle (Sinuslift)

Unter Sinuslift versteht man den Aufbau des Kieferknochens über die Kieferhöhle.

Wir unterscheiden zwei verschiedene Techniken von Sinusliften.

Innere Sinuslift

Hier wird das Knochenersatzmaterial direkt über das Loch in dem das Implantat platziert wird, in die Kieferhöhle gedrückt.

Äußere Sinuslift

Der Äußere Sinuslift wird bei sehr starkem Knochenverlust im Bereich der Kieferhöhle durchgeführt. Bei dieser Methode wird das Knochenersatzmaterial durch eine seitliche Fensterung der Mundhöhle in die Kieferhöhle platziert. Die Planung und Durchführung der Behandlung ist von der jeweils individuellen Situation des Kieferknochens abhängig.

Nähere Informationen erhalten Sie gern von unserem Praxis Team.

Zurück zu den Schwerpunkten

implantate3